Sabine´s Nymphen-, Miritiba Blausteiß- und Rotbauchsittich-Bande
Alles rund um Nymphen-, Miritiba Blausteiß- und Rotbauchsittche

Nymphensittiche sind laut

Nymphensittiche sind, entgegen der Vorurteile mit denen sie leider behaftet sind, nicht laut. Wenn Nymphensittiche mal aufdrehen, dann ist dies nicht gerade leise, aber sie sind keine Dauerbrabbler wie z.b. Wellensittiche. Ein zufriedener Nymphe ist in der Regel leise. Sollte ein Nymphensittich sich zum Schreier entwickeln, dann würde ich dazu raten, die Haltungsbedingungen zu überprüfen: bekommt er genug Freiflug? Ist der Käfig nicht zu klein? Hat er einen Partner? (Einzeln gehaltene Vögel setzen verständlicherweise sehr durchdringende Kontaktrufe nach Artgenossen ab). Ich habe bei meinen Hähnen festgestellt, daß sie, sobald sie festverpaart sind, nur noch selten balzen. Bei pubertierenden Junghähnen sollte man sich aber von vorne herein darauf einstellen, daß diese eine ganze zeitlang ihre Stimme trainieren und dies teilweise sehr ausgiebig.

Nymphensittiche machen Dreck

Dies ist ein Vorurteil, welches eigentlich keines ist, denn Nymphensittiche machen Dreck. Man muss sich vor der Anschaffung darüber im klaren sein, daß Nymphensittiche neben herumfliegenden Futterspelzen auch viel Staub produzieren, da Nymphensittiche Puderdunen haben. Diesen Staub kann man aber durch den Einsatz sogenannter Luftwäscher auf ein erträgliches Maß reduzieren.

Nymphensittiche werden alleine schneller zahm

Nymphensittiche sind Schwarmvögel und sollten niemals alleine gehalten werden. Auch in der Gemeinschaft mit anderen Nymphen werden Vögel zahm, denn zu zweit ist man mutiger als alleine. Eine Einzelhaltung ist generell abzulehnen.

Nymphensittiche machen viel kaputt

Dies ist ein Vorurteil, welches ebenfalls eigentlich keines ist, denn Nymphensittiche machen gerne kaputt. Man muss sich vor der Anschaffung darüber im klaren sein, daß Nymphensittiche teilweise ein ausgeprägtes Nagebedürfniss haben und auch gerne den ein oder anderen Schnabelabdruck auf den Möbel hinterlassen oder gar die Tapete abknibbeln.